Kap Verde

mit Slobodan vom 21.03.2020

Irgendwo vor der Küste Afrikas, mitten im Atlantik, liegen die Kapverdischen Inseln. Früher gehörten sie zu Portugal, seit 1975 sind sie unabhängig. Der Inselstaat besteht aus 9 bewohnten Inseln und ist kulturell eine interessante Mischung aus portugiesischer und afrikanischer Kultur. Slobodan war eine Woche dort und erzählt von einen Eindrücken aus der “afrikanischen Karibik”.

Shownotes und Kommentare »

Kasachstan

mit mir vom 15.03.2020

Statt eines Interviews gibt es diesmal ein Selbstgespräch. Ich war beruflich ein paar Tage in Nur Sultan/Astana, der Hauptstadt von Kasachstan und habe meinen Recorder mitgenommen und vor Ort von meiner Reise erzählt. Zwar habe ich nur die Hauptstadt dieses riesigen Landes gesehen, aber dafür konnte ich mich viel mit Einheimischen unterhalten und so mehr über das Land lernen.

Shownotes und Kommentare »

Republik Moldau und Transnistrien

mit Matthias vom 15.02.2020

Das erste Mal hörte ich von Transnistrien, als der Reiseanbieter, mit dem wir damals in Nordkorea waren, auch Touren nach Transnistrien ins Angebot aufgenommen hat. Niemand erkennt es als eigenen Staat an, trotzdem haben sie eine eigene Währung und Grenzkontrollen, die Transnistrien von der Republik Moldau abtrennen. Matthias war bereits dreimal dort und erzählt von der komplizierten politischen Lage, einem bisschen übriggebliebener Sowjetunion, aber auch spannender Landschaft, gutem Essen und tollen Leuten.

Shownotes und Kommentare »

Aufwachsen in Peru

mit Fernando vom 26.01.2020

Normalerweise sprechen wir im Podcast ja über Reisen und erfahren so etwas über ein Land. In dieser Episode probiere ich mal etwas anderes. Fernando ist gebürtiger Peruaner und lebt mittlerweile in den Niederlanden. Wir sprechen darüber wie er die ersten 32 Jahre seines Lebens in Lima aufgewachsen ist und wie sich Europa für ihn unterscheidet.

Belize

mit Yvonne vom 18.01.2020

Belize ist ja eh schon ein ungewöhnliches Reiseziel. Noch ungewöhnlicher wird die Reise aber, wenn man sie mit seinem 3-jährigen Kind unternimmt. Yvonne hat ihren Mut gesammelt und zwei Monate lang zusammen mit ihrem Sohn das mittelamerikanische Land bereist. Ob in einem AirBnb auf der winzigen Insel oder in einem Maya-Dorf im Dschungel, haben die beiden viele Einheimische kennengelernt, auf offenem Feuer gekocht oder ihre Wäsche im Fluss gewaschen. Einige tolle Fotos der Reise könnt ihr auch auf Yvonnes Webseite sehen. Unter anderem bereisten die beiden folgende Orte: