Afghanistan

mit Omid Scheybani vom 13.09.2021

Omid ist viel auf der Welt unterwegs und lernt dabei Menschen und ihre Kulturen kennen. Als Visual Storyteller erzählt er ihre Geschichten in seinen Fotos. Im Mai 2021, also noch vor dem Abzug der internationalen Truppen, hatte er Afghanistan bereist. Als Sohn iranischer Eltern spricht Omid Farsi, das dem in Afghanistan gesprochenen Dari sehr nahe ist. Das ermöglichte ihm die Menschen vor Ort noch näher kennenzulernen. In der Episode sprechen wir darüber, wie die Situation und Sicherheitslage im Land war und begleiten Omid auf seiner Reise durch Masar-e Scharif, dem ehemaligen Hauptstützpunkt der Bundeswehr. Von dort aus geht es weiter in die Berge nach Bamiyan wo auch die Dokumentation Where the Light Shines spielt, die afghanische Skifahrer auf ihrem Weg zu Olympia begleitet. Weiter geht es über die Hauptstadt Kabul und in den Süden des Landes nach Kandahar, der Hochburg der Taliban.

Seit seiner Reise und der Machtübernahme der Taliban hat sich die Situation im Land natürlich stark verändert. Neben Omids Instagram-Kanal sind hier einige Empfehlungen von Omid die über die aktuelle Situation in Afghanistan berichten: